Skip to main content
Ihre bürgerlichen Kandidaten mit überparteilichem Flair.

Das Unternehmer-Trio in den Gemeinderat!

Erfahrungen aus zwei Generationen gepoolt.
Tradition & Moderne – Innovationen & Nachhaltigkeit – Lebensqualität & Natur.

Am 25. April entscheiden Sie, ob Oensingen ein lukratives Eldorado werden soll – für neue Arbeitsplätze, attraktives Wohnen,
verbunden mit einer einzigartigen "Lebensader" im Herzen vom Dorf . 


Menschen brauchen Menschen! 

Die anstehenden Probleme und Grossprojekte in Oensingen kann man nicht mit nationalen und kantonalen Partei-Strategien lösen. Es braucht Menschen, die für Menschen alles geben und in Generationen denken und handeln. Politische Egos können die Oensinger für die nächsten Jahre nicht brauchen. Das gilt für alle Kandidaten und auch den Gemeindepräsidenten.

Am 25. April stehen wieder Gemeinderatswahlen an. Wie Sie wissen, steht unsere Gemeinde vor grossen Herausforderungen. Diese können wir nur gemeinsam mit unternehmerischen Strategien lösen. 

Dafür braucht es im zukünftigen Gemeinderat Unternehmertypen mit überparteilichem Flair, die der Sache dienen!

Aus den beiden Leitgedanken „Einer für alle, alle für einen“ und „Der Stärkere hilft dem Schwächeren – der Grössere dem Kleineren“ hat sich nun ein Unternehmer-Trio gebildet und stellt sich mit einem Gesamtkonzept den bevorstehenden Wahlen. Peter Kolb, Thomas von Arx und Hermann Hofstetter, alle drei mit Herzblut Bürger von Oensingen.

Zukunft-oensingen.ch bietet den Stimmbürgern ein Gesamtkonzept an. 

Mutig und selbstbewusst ist das Generationen-Projekt Eldorado.Swiss.

Nach den Wahlen wird sich ein Kernteam mit KMU-Unternehmern, Investoren aus dem Kanton Solothurn und Einwohnern von Oensingen, Wissenschaftlern und konsensfähigen Politikern, Bürgergemeinde sowie der Wirtschaftsförderung Solothurn bilden.

Interessenten können sich bereits jetzt unverbindlich melden. Machen Sie mit!

Endlich können auch die Stimmbürger ihre Anliegen und Wünsche für die kommenden Jahre direkt einbringen. Als Motivation wurde ein Wettbewerb ausgeschrieben. Der zukünftige Gemeinderat wird dann die besten Ideen bestimmen und in die Verpflichtung genommen. Lesen Sie das Vorgehen auf der Webseite.

Wenn Sie den Unternehmer-Standort und Wohnsitz Oensingen lukrativer und nachhaltiger mitgestalten möchten, dann nutzen Sie Ihr Wahlrecht jetzt!

Den Erfolg für „Menschen brauchen Menschen“ bestimmen Sie, die Stimmbürger. Nur ein überparteilich gesinnter Gemeinderat kann auf Gemeindeebene die Zukunft von Oensingen nachhaltig und über Generationen gestalten und umsetzen.

Es kann nicht sein, dass nach der Amtsperiode 2017–2021 über 60% der damals gewählten Gemeinderäte heute nicht mehr im Amt sind. 

Hier stellt man eine gewisse Unzufriedenheit unter den Gemeinderäten fest. Der Präsident dient allen Einwohnern und ist verantwortlich für ein nachhaltiges Team. Die erfolgte stille Wiederwahl bedeutet nicht, dass alles im Lot ist! Das Resultat der bevorstehenden Abstimmung wird die Einwohner-Zufriedenheit widerspiegeln.

Es gibt viele Gemeinderats-Kandidaten 2021, jedoch wenige, die in Generationen denken und handeln!

Ihr Unternehmer-Trio 
aus Oensingen

 


Traditionen durch Erhalt des Unterdorfes bewahren!

Unsere Gemeinde ist für alle offen, die sich an unsere Regeln halten. Überfremdung und falsche Toleranz lehnen wir ab. Dazu gehört, dass unser Dorfcharakter nicht durch windige Geschäftsideen (und weitere Planungskredite) aufs Spiel gesetzt wird.

Innovative Firmen durch gesunde Steuerpolitik holen!

Das Gewerbe darf nicht mit mehr Steuern und Abgaben belastet werden! Der Kanton hat die KMUs entlastet, die Politik unter dem heutigen Gemeindepräsidenten hat dem Gewerbe diese Entlastung mit höheren Gebühren u.a. für Strom wieder abgenommen. Mit einer solchen Steuerpolitik holt man keine Investoren.

Unser Projekt eldorado.swiss

Zukunftsträchtiger Ausbau der Infrastruktur ohne Budgetüberschreitungen!

Investionen in die Infrastruktur sind wichtig. Aber nicht alles, was wir gerne hätten, können wir uns leisten. Unsere aktuelle Finanzsituation muss Ausgangspunkt für eine konsequente Planung und Durchführung aller Bauvorhaben sein! Immer neue Nachtragskredite werden uns nicht aus dem finanzellen Tief herausholen.

Ihre bürgerlichen Kandidaten

Wählen Sie jetzt dieses Unternehmer-Trio in den Gemeinderat, es ist für Sie da!

Am 26. April ist es zu spät.

Wettbewerb

Schreiben Sie uns Ihre Wünsche an den kommenden Gemeinderat.

Gewinnen Sie «Önziger Gäud» im Gesamtwert von 500 Fr.

Das sind meine Wünsche.

Bürgerliche Räte empfehlen

«Wer Oensingen liebt, muss SVP wählen. Das Unternehmer-Trio setzt sich ein für eine konsequente, effiziente und transparente Sachpolitik mit umsetzbaren Lösungen.
Gutebewehrtes erhalten, Neues zulassen! Das ist die Zukunft für Oensingen.»

Christine Rütti, Balsthal, Kantonsrätin

«Die richtige Zwei-Generationen-Kombination für die Gemeinde Oensingen. Es braucht einen festen Wegweiser in stürmischen Zeiten, einen Richtungsweiser, welcher die Gemeinde aus dem Sturm führt, um in ruhigeren Gewässern Richtung Zukunft zu steuern. Ich empfehle Ihnen an den Gemeinderatswahlen vom 25. April 2021 die Liste 1 in die Urne zu legen.»

Roland F. Borer, Kestenholz, alt Nationalrat

«Thomas von Arx, Hermann Hofstetter und Peter Kolb möchten Oensingen als wichtigen Standort im Gäu stärken. Es sollen neue Arbeitsplätze und gute Steuerzahler angesiedelt werden. Hierfür möchte das Trio die Gemeinde fit machen. Es stellen sich zwei Generationen zur Verfügung, die fest verankert sind im Ort und die Gemeinde vorwärts bringen werden. Ich empfehle Ihnen daher, bei den Gemeinderatswahlen vom 25. April 2021 die Liste 1 in die Urne zu legen.»

Christian Imark, NR, Präsident SVP Solothurn

«Für unsere Region Thal-Gäu ist es wichtig, in der zweitstärksten Wählergemeinde Oensingen wieder bürgernaher zu werden. Mit der Wahl des «Unternehmer-Trios» der Liste 1 haben Sie als Einwohner oder Firmeninhaber die grössten Vorteile. Diese drei Kandidaten sind die einzigen, die mit einem Gesamtkonzept zu den Wahlen antreten. Die Website «www.zukunft-oensingen.ch» ist die wichtigste Kommunikationsplattform zwischen dem Bürger und der Politik. Das ist erstmalig in dieser Form. Darum empfehle ich Ihnen, am 25. April 2021 Liste 1 in die Urne einzuwerfen.»

Josef Fluri, KR, SVP Thal-Gäu